Deutsche Gehörlosen Bowling Pokalmeisterschaften in Chemnitz am 04. – 05.10.2013

Bei den diesjährigen Pokalmeisterschaften waren eine Damenmannschaft und eine Herrenmannschaft am Start.

Von den Damen spielten Silvia Duda, Elisabeth Braig und Melanie Klinke. Bei den Herren Daniel Duda, Martin Wanke, Dieter Link und Eberhart Wienhold.

Am ersten Spieltag spielten sich die Damen auf Platz 6 und die Herren in der Gruppe B auf Platz 4. Somit sicherten sich die Herren einen Platz in der Finalrunde. Ab Platz 6 in der Vorgruppe bedeutete die Tröstrunde.

Am zweiten Tag der Meisterschaft absolvierten die Damen noch 3 Spiele und haben den 6. Platz beibehalten.

Die Herren waren nach Punkte in der Finalrunde auf Platz 7. in dieser Gruppe spielten die stärksten Herren Deutschlands, mit dabei Stuttgart, Berlin, Paderborn, Mannheim und viele mehr. Somit ging es in den letzen 4 Spielen nochmal heiß her. Im letzten Spiel gegen den Favoriten Stuttgart konnten die Münchner das Spiel für sich gewinnen. Mit diesen freudigen Triumph konnten wir den Abend ausgelassen genießen nach dem Motto zusammen sind wir stark.

Bericht DGPBM 2013

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.